Energie sicher und effizient nutzen...

Innovative Heiztechnik ermöglicht es, die fossilen Brennstoffe Erdöl / Erdgas effizienter zu verbrennen. Sie sparen dadurch Energie und gleichzeitig bares Geld.

innovative Heiztechnik

Neben der Verwendung von regenerativen Energien ist es uns, dem Klima zu liebe, ein weiteres Anliegen, die fossilen Brennstoffe Erdgas/Erdöl noch effizienter zu nutzen. Wir setzten deshalb auf innovative Heiztechnik, die sich durch schadstoffarme Verbrennung, sparsamen Verbrauch und hohe Zuverlässigkeit auszeichnet. Allen voran die Brennwerttechnik, die in den vergangen Jahren ständig verbessert und weiterentwickelt wurde, kann diese Anforderungen erfüllen.

Brennwertkessel

Brennwertkessel der Fa. Wolf vergrößern

Während konventionelle Kessel ausschließlich die bei der Verbrennung des Brennstoffs entstehende Wärme zur Erhitzung des Heizwassers verwenden, nutzen Brennwertkessel darüber hinaus auch die vorhandene Kondensationswärme des Wasserdampfes im Abgas aus.

Hochleistungs-Wärmetauschern kühlen die Abgase auf ein bestimmtes Temperaturniveau (Taupunkt) ab. Wird diese Temperatur unterschritten (Gas: ca.47°C, Öl: ca. 57°C), so kondensiert der enthaltene Wasserdampf. Bei diesem Prozess wird Kodensationswärme freigesetzt, die zusätzlich auf das Heizsystem übertragen wird und so zur Erhitzung des Wassers beiträgt.

Im Gegensatz zu alten Standardbrennkesseln verfügen Brennwertkessel über ein witterungsgestütztes Regelungssystem, mit dem die Temperatur des Heizungsvorlaufes in Abhängigkeit von der Außentemperatur über im Freien angebrachte Sensoren gesteuert wird. Durch die niedrigeren Heizwassertemperaturen kann nicht nur wertvolle Energie eingespart, sondern zusätzlich auch der Wärmeverlust im Heizsystem reduziert werden.

 

 

Sicherer Umgang mit Heizöl

Die durch ihre Sparsamkeit bekannt gewordene Ölheizung erfreut sich gerade bei Neubauten immer noch sehr großer Beliebtheit. Zudem ist die Lagerung des Energieträgers Öl drucklos möglich und somit deutlich unkomplizierter als die bei anderen Heizsystemen, wie beispielsweise Gasheizungen.

Gewässerschutz Fachbetrieb Offizielles Mitglied der Überwachungsgemeinschaft Technische Anlagen

Fachbetrieb für Gewässerschutz

Doch Heizöl besitzt auch eine negative Eigenschaft: bereits wenige Tropfen Heizöl reichen aus, um hunderte Liter von Wasser zu verunreinigen. Um der Verschmutzung von Gewässern und Umwelt vorzubeugen, ist der Umgang mit Heizöl nach dem Wasserhaushaltsgesetz ausschließlich zertifizierten Fachbetrieben vorbehalten.

Als offizielles Mitglied der Überwachungsgemeinschaft Technische Anlagen der SHK-Handwerke e.V., Sankt Augustin (ÜWG) sind wir für Einbau, Aufstellen, Instandhalten, Instandsetzen, Reinigen und das Stilllegen bzw. Außerbetriebnahme von Heizölanlagen qualifiziert.

Sichere Heizöllagerung - doppelwandige Tanks

Doppelwandige Heizöltanks können sowohl ober- als auch unterirdisch installiert werden und entsprechen derzeit dem neusten Stand der Technik. Steht innerhalb des Gebäudebereichs kein ausreichender Platz für die Öllagerung zur Verfügung, so bietet sich die unterirdische Variante an. Die Heizölleitungen müssen dann jedoch entweder in frostfreien Bereichen verlegt oder elektrisch beheizt werden.

Doppelwandige Heizöltanks können dank der modernen technischen Ausstattung ohne die Hilfe von einem zusätzlichen Mauerwerk oder einem ölundurchlässigen Anstrich auch in Wasserschutzgebieten installiert werden. Welche sicherheitstechnischen Maßnahmen für das Aufstellen eines Tanks allerdings genau getroffen werden müssen, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Bauartzulassung des Tanks
  • Landesbauordnung der jeweiligen Region
  • Grad des einzuhaltenden Grundwasserschutzes

Herstellerliste

ElcoIVT «zurück zur Startseite
Schuh Energietechnik GmbH - Köttmannsdorfer Hauptstr. 10 - 96114 Hirschaid - 09543/442 66 04 - info@schuh-energietechnik.de
designed by Webtwist - Werbeagentur,Webdesign Bamberg